Schwerer Arbeitsunfall in Krems

Erstellt am 24. April 2014 | 16:34
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
70507189.jpg
Foto: NOEN, BilderBox
Ein Beschäftigter eines Industriebetriebs in Krems hat bei einem Arbeitsunfall am Donnerstag schwere Kopfverletzungen erlitten.
Als der 44-Jährige von einer zugebundenen Stahlbandrolle die Sicherungsbänder aufschnitt, dürfte sich der erste Teil der Rolle gelöst und ihn am Kopf getroffen haben. Der Mann wurde mit dem Notarztwagen ins Spital gebracht.