40 Jahre ASO: Langenloiser Schule feiert Jubiläum. Die Kleingruppenschule (Allgemeine Sonderschule ASO) lud zu Festakt und Blick zurück.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 22. April 2019 (06:59)
privat
40-Jahr-Feier der Kleingruppenschule ASO Langenlois: Schulqualitätsmanager Fritz Laschober, BildungsdirektorJohann Heuras, LAbg. Josef Edlinger, Moderator Andreas Jaksch, Schulleiterin Doris Aschauer, Günter Wick (Zentralausschuss für Pflichtschullehrer), Schulqualitätsmanagerin Maria Handl-Stelzhammer, ASO-Krems-Direktorin Dorrit Stiglbrunner, Bürgermeister Harald Leopold und Kinder der Kleingruppenschule.

Die Kleingruppenschule ASO Langenlois feierte ihr 40-jähriges Bestehen.

Im Rahmen eines Festaktes im Saal der Gartenbauschule wurde der Gründung dieser Schule, damals noch Allgemeine Sonderschule, gedacht.

Die drei ehemaligen Direktorinnen Klaudia Mayer, Leopoldine Kargl und Gabriele Mang-Bartl (Mitarbeiterin im Fachereich Inklusion, Diversität und Sonderpädagogik der Bildungsdirektion), unter deren Leitung die Schule den Namen Kleingruppenschule erhielt, erzählten über den Werdegang dieser besonderen Schule.

Durch das Programm führten Schulleiterin Doris Aschauer und Musiker Andreas Jaksch.

In zahlreichen Reden wurde auf die Bedeutung und Notwendigkeit der sonderpädagogischen Einrichtung hingewiesen, in der die Schüler in vier Klassen (mit Nachmittagsbetreuung) einen geschützten Rahmen und einen guten Platz für ihre Entwicklung finden. Sie standen auch im Mittelpunkt der Feierlichkeiten, boten neben Liedern schwungvolle Tänze und sorgten für gute Stimmung. Die Eltern zeichneten für das Buffet verantwortlich.