Spitz: Abschied von Pfarrer Gugler. Im 78. Lebensjahr ist Konsistorialrat Josef Gugler, beliebter Seelsorger in zwei Pfarren und seit zwei Jahren in Pension, gestorben.

Von Gertrude Schopf. Erstellt am 03. Juli 2019 (05:03)
privat
Am Samstag ist Pfarrer in Ruhe Konsistorialrat Josef Gugler verstorben.

52 Jahre war er Priester, am Jahrestag seiner Priesterweihe, am 29. Juni, ist Pfarrer in Ruhe Konsistorialrat Josef Gugler (77) in seiner Wohnung in der Hauptstraße gestorben.

Der gebürtige Wallseer hat am Stiftsgymnasium Seitenstetten maturiert, seine Priesterweihe empfing er in Waidhofen an der Ybbs. Nach Stationen als Kaplan in Randegg, Ulmerfeld, St. Andrä Wördern, Langenhart und Schrems kam er 1979 als Pfarrer nach Spitz und war auch Provisor in Aggsbach Markt (1998 bis 2006) und Mühldorf (ab 2006).

Vor zwei Jahren hat er das goldene Priesterjubiläum gefeiert, zwei Jahre nun den Ruhestand genossen und immer wieder in der Pfarre Spitz ausgeholfen (er zelebrierte die Abendmessen und hin und wieder auch noch Hochzeiten). Der beliebte Geistliche war auch Feuerwehrkurat in seinen Pfarren und außerdem Präsident der Trachtenkapelle Spitz.

Das Begräbnis findet am Freitag, 5. Juli, um 14 Uhr, statt. Gugler wird im Pfarrergrab auf dem Friedhof Spitz beigesetzt. Am Donnerstag, 4. Juli, 19 Uhr, werden in den Pfarrkirchen Spitz und Mühldorf-Niederranna Betstunden gehalten.