Schilterner Chalets jetzt schon ein Hit

Erstellt am 29. November 2022 | 16:34
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8539764_kre48tourismus_preis_kittenberger_detai.jpg
Erfolg für Schilterns Erlebnisgärtner Reinhard Kittenberger (Zweiter von links) und sein „Chalets am Gartensee“-Projekt: NÖ-Werbung-Geschäftsführer Michael Duscher. Landesrat Jochen Danninger, Tourismus-Spartenobmann Mario Pulker (Wirtschaftskammer Niederösterreich, von links).
Foto: seidlseidl.at
Reinhard Kittenbergers Projekt macht schon kurz nach Fertigstellung Furore.

Mit seinem von Oktober 2021 bis Oktober 2022 umgesetzten Projekt der „Chalets am Gartensee“ holte Schilterns Erlebnisgärtner Reinhard Kittenberger den NÖ Tourismuspreis in der Kategorie „Touristisches Gesamterlebnis“.

Auf rund 30.000 m² gibt es in Schiltern ein neues Urlaubserlebnis: Rund um einen etwa 3.400 m² großen Naturbadeteich stehen nun 20 Chalets. Mit der Erweiterung um ein Restaurant und die Entwicklung dieser Nächtigungsmöglichkeiten haben sich die Erlebnisgärten in Schiltern damit zu einem touristischen Gesamterlebnis entwickelt – nach dem Motto „Vom Ausflug zum Kurzurlaub, vom Kurzurlaub zum Haupturlaub“.

Tourismus-Landesrat Jochen Danninger und Michael Duscher, Geschäftsführer der NÖ-Werbung, würdigten Kittenbergers Pioniergeist. Danninger: „Die Sieger-Projekte haben eine großartige Vorbildwirkung für alle Gastgeberinnen und Gastgeber des Landes.“

43 Projekte waren für die vier Tourismuspreise 2022 nominiert. Drei weitere Preise wurden in den Kategorien Nachhaltigkeit, Digitalisierung und für das beste Publikumsvoting vergeben. In der Kategorie Gesamterlebnis war neben Kittenberger auch die erst vor Kurzem eröffnete Weinerlebniswelt Mauritiushof Gritsch in Spitz nominiert.