Kremser Winzer im Stadtpark mit Besucherrekord. Erfolg für die "Nacht des Kremser Weins" beim Pavillon im Stadtpark: Der festliche Abend konnte bei der vierten Auflage mit über 500 Gästen einen Besucherrekord verzeichnen.

Von Michaela Sommer. Erstellt am 16. Juni 2019 (17:57)

Terminwechsel hat sich bewährt

Dass die Winzer im Tauziehen um den Termin der Kremser Kaufmannschaft den ursprünglich geplanten Termin für deren lange Einkaufsnacht überlassen hatten und auf eine Woche später ausgewichen waren, stellte sich im Nachhinein als goldrichtige Entscheidung heraus. Trotz tropischer Temperaturen strömten die Gäste in Scharen in den Park.

 

Köstlichkeiten von 14 Winzern

14 Winzer aus der Stadt präsentierten sämtliche Köstlichkeiten aus ihren Kellern, und die Gäste nahmen die Einladung, das vielfältige Angebot im wunderschönen AMbiente des Kremser Stadtparks zu genießen, gerne an. Gemütliche Liegestühle im Grünen, Stehtische, die zum Plaudern einluden, und Heurigentische ... Für alle Besucher war Platz in dieser besonderen Nacht.

Burger, chilliger Jazz und Blues

Passend zu den ausgewählten Weinen sorgte der Foodtruck "Jimmy's Kuchl" mit seinen speziellen Burgerkreationen für Gelegenheit, zwischendurch auch den Hunger zu bekämpfen.  Der legendäre Musiker Jan Scheer mit seiner Wirtshaus Jam Gang unterhielt die Gäste mit chilligem Jazz und witzigem Mundart-Blues bis in die späten Abendstunden. 

Erfolg für Stadtweinbauverband

Johanna Stoiber, Mitorganisatorin der Nacht des Weines vom Kremser Stadtweinbauverein: "Es macht uns große Freude, mit dem Kremser Wein die Gäste in dem herrlichen Ambiente des sommerlichen Stadtparks zu verwöhnen, und wir freuen uns nicht nur über den diesjährigen Besucherrekord, sondern schon jetzt auf die nächste Veranstaltung."