Keine Übernahme! Kremser Herzerlhaus sperrt zu. Um 750.000 Euro wollte das Rotlichtlokal niemand haben. Jetzt macht der Eigentümer die Schotten dicht.

Von Franz Aschauer. Erstellt am 22. Mai 2019 (05:54)
Chris Leneis
Seit über 35 Jahren gibt es den „Club Rendezvous“ in der Wienerstraße. Schon Ende Mai könnte für das „Herzerlhaus“, wie es in Krems genannt wird, Schluss sein.

„Selbst das Fritzl-Haus ist verkauft worden.“ Ludwig Buchinger war überzeugt davon, das „Herzerlhaus“ für 750.000 Euro an den Mann zu bringen. Wie sich jetzt herausstellte, fand der Tullner Immobilienmakler aber nun doch keinen Abnehmer für den 35 Jahre alten „Club Rendezvous“, wie das „Herzerlhaus“ eigentlich heißt.

Schon Ende Dezember hatte ihm Inhaber Helmut Hagen die Betreuung entzogen. Die Anzeige für den 1.283 Quadratmeter großen Grund in der Wiener Straße 114 stand aber kurioserweise bis zur Vorwoche immer noch auf willhaben.at.

Jetzt möchte Hagen zusperren. „Vielleicht ist es sogar schon am Monatsende so weit.“ Das Haus stünde aber nach wie vor um 750.000 Euro zum Verkauf. Ob er einen Käufer finde, sei ihm „mittlerweile schon egal“. „Ich bin auf das Geld nicht angewiesen“, sagt der 68-Jährige, der seinen Ruhestand antreten möchte.

Schlagzeilen machte das „Herzerlhaus“ schon im Herbst des Vorjahres, als es für 980.000 Euro online angeboten wurde – wir hatten berichtet: