Auszeichnungen für Gemeindealpe. Bestätigung für die gute Arbeit: Mitterbacher Skigebiet heimste gleich vier Preise ein.

Von Red. Lilienfeld. Erstellt am 26. Oktober 2020 (09:08)
Die Gemeindealpe Mitterbach wurde mit dem internationalen Pistengütesiegel in Doppelgold ausgezeichnet.
Bergbahnen Mitterbach/Lindmoser

Im Rahmen der Verleihung der begehrten Skiareatest Winter Awards bei Kisslinger Kristall-Glas in Tirol wurde die Gemeindealpe Mitterbach mit vier Auszeichnungen geehrt – dem internationalen Pistengütesiegel in Doppelgold, der Sicherheitstrophy in Gold, der Beschneiungstrophy und in der Kategorie Fun & Action. „Diese Auszeichnungen zeigen, dass wir auch als kleines Skigebiet mit den großen mithalten können. Mit dem Pistengütesiegel in Doppelgold stechen wir zudem international hervor. Die Winter-Awards sind die wiederholte Bestätigung, dass die Investitionen des Landes in die Region goldrichtig waren“, betont Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko. 

Seit 25 Jahren ist das Skiarea-Testteam im europäischen Alpenraum unterwegs und nimmt Tourismusdestinationen sowie Skigebiete unter die Lupe. Während der gesamten Wintersaison 2019/2020 waren die anonymen Tester unangekündigt unterwegs und bewerteten in mehr als 17 Kategorien, wie Sicherheit, Pistengüte, Personal, etc., nach strengen Testkriterien. „Die Skiarea Winter Awards sind vor allem auch eine Auszeichnung für unsere MitarbeiterInnen, die während der Saison jeden Tag mit viel Herzblut an einem besonderen Erlebnis und ausgezeichneten Pistenverhältnissen für unsere Gäste arbeiten. Herzlichen Glückwunsch an unser Team der Gemeindealpe Mitterbach“, gratuliert Niederösterreich Bahnen-Geschäftsführerin Barbara Komarek. 

Mountaincart-Betrieb noch bis 2. November 

Die Gemeindealpe hat noch bis 2. November täglich Lift- und Mountaincart-Betrieb, außer bei Schlechtwetter. Danach beginnen (wie berichtet) die Vorbereitungen für den Winter-Saisonstart am 5. Dezember (bei ausreichender Schneelage).