Eigelsreiter neuer Chef der Bergrettung Türnitz. Werner Eigelsreiter folgt Dietmar Swoboda als Leiter der Ortsstelle. Trotz Run auf die Berge keine Erhöhung der Einsatzzahlen.

Von Markus Zauner. Erstellt am 02. März 2021 (13:25)
28 Mitglieder zählt die Bergrettungs-Ortsstelle Türnitz, die Werner Eigelsreiter nun anführt.
privat

„Erstaunlicherweise sind in Folge der Covid-19-Pandemie durch den Ansturm auf die Berge in unserem Einsatzgebiet die Einsatzzahlen nicht gestiegen“, bestätigt Werner Eigelsreiter. Er löste im Zuge der Neuwahlen Dietmar Swoboda als Ortsstellenleiter ab. Eigelsreiters Appell: „Jeder Ausflügler sollte sich über die alpinen Gefahren informieren. Denn auch in unseren Gefilden kann es beispielsweise durch plötzliche Veränderung der Wetterlage zu gefährlichen Situationen kommen.“

Zufrieden mit der Nachfolgeregelung zeigt sich der Türnitzer Bürgermeister Christian Leeb: „Ich danke dem scheidenden Ortsstellenleiter Dietmar Swoboda und bin froh, dass sich mit Werner Eigelsreiter wieder jemand gefunden hat, der Verantwortung übernimmt und viel Freizeit aufbringt, um Leuten in Not zu helfen.“ 

Neue Mitglieder, derzeit zählt die Ortsstelle Türnitz 28, sind gerne gesehen. 


Mehr dazu