Musikanten spielen vor dem Dom auf. Als erste Gemeinde präsentiert sich Türnitz am Samstag, 27. April, in St. Pölten.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 25. April 2019 (04:00)
privat
Eine Abordnung aus Gemeindevertretern, Musikanten, Unterkunftgebern und Produzenten von regionalen Produkten präsentiert sich am Samstag, 27. April, im Rahmen des Marktes am Domplatz in St. Pölten.

In den letzen beiden Jahren präsentierten sich die Pielachtal-Gemeinden in der Landeshauptstadt. Heuer sind die Gemeinden des oberen Traisentals dran und Türnitz macht den Anfang am Samstag, 27. April. Bürgermeister Christian Leeb und Gemeinderäte kommen auf den Domplatzmarkt, mit Musikanten aus dem Traisental. „Natürlich sind auch unsere Unterkunftgeber dabei und es gibt auch etwas zum Verkosten“, verrät der Bürgermeister. Mit dabei haben sie Most, Säfte, feinen Türnitzer Fisch, Fleisch, Schmalz, Bauernbrot und was sonst noch zu einer kräftigenden Jause dazugehört. Die St. Pöltner schenken ihren Hauptstadtwein „Die St. Pöltnerin“ aus und laden zur Stadtführung.

Probesitzen können die Gäste in einer Rodel des Eibl-Jets. Und der Gebirgsverein macht mit Bildern und Prospekten der Berghütten Lust aufs Wandern.