Eschenauer Kanäle werden saniert

Über 410.000 Euro kostet Schadensbehebung. Gemeinde wieder beim Leader-Programm dabei. Schneeräumung ist gesichert.

Erstellt am 29. November 2021 | 05:13
Lesezeit: 1 Min
Kanal Abwasser Symbolbild
Symbolbild
Foto: Manfred Richter auf Pixabay

Der Eschenauer Gemeinderat tagte. Die Mandatare gaben sich einhellig. Hier ein Auszug:

Leader-Region: Die Mandatare beschlossen, Teil der Leader-Region Mostviertel-Mitte zu bleiben und sich am Leader-Förderprogramm der EU aktiv zu beteiligen.

Kanalsanierungen: Bei der Erstellung des Leitungskatasters wurden alle Kanäle mit einer Kamera befahren und Schadstellen erhoben. „Diese Schadstellen wurden in Schadensklassen eingeteilt und damit die Dringlichkeit der Sanierung festgelegt“, sagt Bürgermeister Alois Kaiser. Das Büro „Henninger & Partner GmbH“ hat die Sanierungsmaßnahmen bewertet und Sanierungskosten von 410.000 Euro (ohne Mehrwertsteuer) ermittelt.

Der Gemeinderat beauftragte daher das Ingenieurbüro mit der Planung der Sanierung um 37.900 Euro (ohne Mehrwertsteuer). Für die Sanierung musste noch ein Darlehen aufgenommen werden.

Mountainbikestrecken: Mit Liegenschaftsbesitzern besteht seit Jahren ein Übereinkommen über die Wegbenützung für Mountainbiker. In diesen Verträgen ist festgehalten, dass der Gemeinderat alle fünf Jahre eine Preisanpassung vorzunehmen hat. „Diese ist beim Jahreswechsel 2021/2022 fällig“, informiert dazu Kaiser. Die Entschädigung für die Wegbenützung wird nach dem Verbraucherpreisindex angepasst.

Schneeräumung: Es wird für den Maschinenring zunehmend schwieriger, Landwirte für die Schneeräumung zu finden. Um diese Tätigkeit künftig wieder attraktiver zu machen, wurde vom Maschinenring-Service ein neuer Vertrag vorgelegt. Landwirt Johann Weißenböck wurde mit der Schneeräumung beauftragt.