Hohenberg: Frau aus Bezirk St. Pölten von Pkw erfasst, schwer verletzt

Erstellt am 11. August 2022 | 09:40
Lesezeit: 2 Min
Rettung Notarzthubschrauber Symbolbild
Symbolbild
Foto: Bilderbox.com
Auf der L214 in Hohenberg (Bezirk Lilienfeld) ist in der Nacht auf Donnerstag eine 26-Jährige aus dem Bezirk St. Pölten von einem Pkw erfasst worden.

Die Frau war Polizeiangaben zufolge wegen Übelkeit aus einem haltenden Wagen ausgestiegen und hatte die Fahrbahn betreten. Die Niederösterreicherin erlitt schwere Verletzungen und wurde vom Notarzthubschrauber "Christophorus 2" in das Universitätsklinikum St. Pölten geflogen.

Der 35-jährige Lenker des Kfz, in dem die Frau gesessen war, hatte das Auto zuvor an einer linksseitig der Straße gelegenen Parkmöglichkeit angehalten.

Ein 67-Jähriger aus dem Bezirk Bruck fuhr kurz darauf in die Gegenrichtung, trotz eines versuchten Ausweichmanövers kollidierte der Pkw des Mannes mit der 26-Jährigen.