Kaumberg

Erstellt am 18. Mai 2018, 04:55

von NÖN Redaktion

Polizisten spielen Dixie. „Marokko Stampeders“ mit Kaumberger Manfred Reinthaler und seinen Kollegen blicken auf unzählige Auftritte zurück. Konzert in Kaumberg kommenden Samstag.

Franz Haidegger (Posaune), Gerrit Engelke (Keyboards), Claudius Partisch (Klarinette), Karl Samstag (Schagzeug), Ernst Köpl (Gesang und Banjo), Herbert Klinger (Tuba) und Manfred Reinthaler (Trompete, v. l.) frönen als „Marokko Stampeders“ ihrer Leidenschaft.  |  privat

In der Polizeischule – der Wiener Marokkanerkaserne – fanden sie 1991 zusammen, um in der Freizeit hobbymäßig ihrer Leidenschaft zu frönen. Seitdem können Manfred Reinthaler und seine Kollegen von den „Marokko Stampeders“ auf unzählige Auftritte, darunter auch in Fernsehen und Radio, zurückblicken.

Dixieland und Schlager mit eigenem Stil sind ihr Markenzeichen. „Ich spiele seit meinem sechsten Lebensjahr Trompete“, sagt Reinthaler, Leiter des Büros für Öffentlichkeitsarbeit der Landespolizeidirektion Wien. 16 Jahre lang war der geschäftsführende Gemeinderat auch Obmann der Kaumberger Jugend- und Trachtenkapelle. Nach zwei Auftritten im damaligen Gasthaus Kahrer gibt er mit seinen Polizeifreunden nun am Samstag, 19. Mai, erneut ein Konzert in seinem Heimatort. „Musik begleitet mich mein Leben lang“, so der 46-Jährige.

Die Veranstaltung wird vom Kulturausschuss der Gemeinde Kaumberg organisiert. Beginn ist um 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle. Vorverkaufskarten um acht Euro sind im Gemeindeamt und Geschäft Halbwax erhältlich. Der Eintritt an der Abendkassa beträgt zwölf Euro.