Fahrtende für Lkw wegen winterlicher Fahrbahn. Lastwagen konnte auf winterlicher Fahrbahn nicht mehr weiter.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 14. April 2021 (13:25)

Es war nicht die ideale Strecke, die ein Lastwagenfahrer am Mittwochmorgen in Kleinzell wählte, um zu seinem Zielort zu gelangen. Auf der schneebedeckten Fahrbahn in Gütenbach war für den 40-Tonner kein Vorwärtskommen mehr möglich. Die Feuerwehr Kleinzell rückte aus, die Kameraden aus Ramsau und Hainfeld wurden ebenso verständigt. Aufgrund der tief winterlichen Straßenbedingungen war eine Zufahrt zum Einsatzort nur noch über Ramsau möglich.

Der Lkw war unbeladen, was die Bergung erleichterte. „Gemeinsam mit der Feuerwehr Ramsau wendeten wir das Fahrzeug auf einer Forststraßenausfahrt“, schildert Peter Hess von der Feuerwehr Kleinzell. Nach rund zwei Stunden war der Einsatz beendet; in dieser Zeit war die Straße über Dürnholz gesperrt. Von der FF Kleinzell waren zwölf Mann, von der Feuerwehr Ramsau 15 Mann mit je zwei Fahrzeugen im Einsatz.