Endlich wieder ein WC am Bahnhof in Lilienfeld. ÖBB reaktivierten stillgelegte Toilette, Gemeinde übernimmt ab sofort die Betreuung und Reinigung der Anlage.

Von Markus Zauner. Erstellt am 04. Juni 2020 (04:26)
Markus Ecker, Manfred Fahrngruber und Bürgermeister Wolfgang Labenbacher (v. l.) freuen sich über die Reaktivierung der Bahnhofstoilette.
privat

Groß war der Aufschrei in der Bevölkerung, als Ende 2012 im modernisierten Bahnhof Lilienfeld plötzlich kein WC mehr vorhanden war. Acht Jahre später gibt es jetzt eine Lösung: Der Gemeinderat genehmigte einen Vertrag mit den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) zur Wiedereröffnung eines Sanitärbereichs.

Und so sieht der Deal aus: Die ÖBB haben eine stillgelegte Toilette der Anlage adaptiert und die Sanitärgegenstände erneuert. Die Stadtgemeinde Lilienfeld übernimmt ab sofort die Betreuung und die Reinigung des Klos. „Pro Monat entstehen der Gemeinde dadurch Kosten von 285,60 Euro“, rechnet Bürgermeister Wolfgang Labenbacher vor.

Geöffnet ist das WC am Bahnhof Lilienfeld seit 2. Juni.