„Gipfelklaenge“ locken auf die Hausberge . Wanderungen gepaart mit Konzerten unter freiem Himmel: So wird am Wochenende am Muckenkogel und Gippel gefeiert.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 03. Juni 2019 (07:17)
NOEN
Mostviertel Tourismus/weinfranz.at

Der traditionelle Auftakt zur Wandersaison sind traditionell die Gipfelklaenge. Bei der neunten Auflage verzaubern diesmal fünf heimische und internationale Künstlerkollektive die Mostviertler Bergwelt rund um Gippel und Muckenkogel. Dabei werden Wiesen, Almen und Hütten zu einzigartigen Open-Air-Bühnen. Kurze Überraschungsständchen entlang der Wanderwege und faszinierende Konzerte an ausgewählten Plätzen machen die Gipfelklaenge zu einem musikalischen Wandererlebnis der besonderen Art.

Erwartungsvoll blickt auch bereits Lilienfelds Vizebürgermeister Manuel Aichberger dem bevorstehenden Bergerlebnis entgegen: „Mit unseren Wiesen, Almen und Hütten als Open-Air-Bühnen wollen wir vor allem auch nicht einheimische Gäste von auswärts anlocken und auf unser regionales Wanderparadies aufmerksam machen. Die Profi-Marketing-Maschinerie des Mostviertel Tourismus soll uns dabei helfen, neues Zielpublikum anzusprechen und im besten Fall die Besucher zur Wiederkehr und zum Nächtigen zu bewegen.“ Gerade auch in seiner Funktion als Tourismusverbandsobmann sei dies eines seiner erklärten Ziele. „Ich sehe den Wanderreigen als große touristische Chance für den ganzen Bezirk“, betont Aichberger.