Start für Bau der Nahwärme in Rohrbach. Zu Beginn der neuen Heizperiode soll die umweltfreundliche Hackschnitzelheizanlage in Rohrbach fertig sein.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 07. August 2020 (03:36)
Symboilbild
NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)

Mit Grundsatzbeschlüssen für eine Nahwärmeversorgung hat die Gemeinde bereits im vorigen Jahr eine umweltfreundliche Entscheidung getroffen, denn die Volksschule, der Kindergarten, das Gemeindeamt und das Gemeindehaus sowie der Nah & Frisch-Markt sollen künftig mit regionaler Biomasse beheizt werden.

„Den Leitungsverlauf in der Schulstraße und Richtung Hauptplatz haben auch einige Private genutzt und schließen an die Wärmeversorgung an“, weiß indes Gemeindebauamtsleiter Christian Rotteneder.

Betrieben wird die Anlage von der Firma GM Eins GmbH mit Werner Hofbauer und Nikolaus Kahrer. Vergangene Woche wurde in der Schulstraße mit den Bauarbeiten für die Errichtung der Nahwärmeversorgung begonnen. „Zu Beginn der Heizperiode soll die umweltfreundliche Hackschnitzelheizanlage, die nach einem modernen technischen Konzept errichtet wird, in Betrieb gehen“, zeigt sich Betreiber Nikolaus Kahrer zuversichtlich.