Lkws prallten bei Kreuzung in Rainfeld ineinander. Ein Sattelzug fuhr auf das Lkw-Gespann davor auf. Florianis eilten zur Hilfe,

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 19. Juni 2019 (07:12)

Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Rainfeld an der Kreuzung B 18/L 133 in Rainfeld.

Gegen 14.30 nachmitttags hatten zwei Lkw-Gespanne einen Auffahrunfall und geringe Mengen Betriebsmittel traten aus.

Nach der Absicherung der Unfallstelle und Aufnahme durch die Polizei, konnte der hintere Lkw-Sattelzug aus eigener Kraft auf einen nahegelegenen Parkplatz fahren.

„Aufgrund einer defekten Luftdruckversorgung war dies dem vorderen Gespann aber nicht möglich. Erst nach Abtrennung der Luftversorgung und Abkupplung des Anhängers konnte die Zugmaschine ohne Hilfe den Kreuzungsbereich verlassen“, schildert Christian Ulreich von der FF Rainfeld. Der Anhänger wurde indes mit dem Traktor eines Feuerwehrmitgliedes ebenso auf dem Parkplatz abgestellt.

Nach der Reinigung der Unfallstelle von den Fahrzeugteilen und den ausgelaufenen Betriebsmitteln, konnte der Verkehr wieder ungehindert fließen und die Feuerwehrmitglieder ihrer hauptberuflichen Tätigkeit nachgehen.