Biker kam am Gscheid zu Sturz. Notarzthubschrauber musste aufs Gscheid ausrücken. Wiener hatte die Kontrolle über sein Zweirad verloren.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 18. August 2019 (17:22)

Ihren Besuch am St. Aegyder Bauernmarkt brachen einige St. Aegyder Florianis am Sonntagnachmittag jäh ab. Der Grund: ein Einsatz am Gscheid.

Ein Motorradlenker aus Wien, der gerade von Mariazell in Fahrtrichtung St. Aegyd unterwegs war, hatte die Kontrolle über sein Zweirad verloren und kam auf der B 21 zu Sturz.

Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde der Motorradfahrer bereits notärztlich vom Notarzthubschrauber-Team des ,Christophorus 15‘ und einer Mannschaft des Roten Kreuzes Traisental versorgt. „Aufgabe der Feuerwehr war es, einen Brandschutz aufzubauen und das beschädigte Zweirad abzutransportieren. Anschließend wurden ausgelaufene Betriebsmittel gebunden und die Unfallstelle geräumt“, berichtet Feuerwehrmann Stefan Meissinger.

Nach dem Start des Rettungshubschraubers konnte die B 21 nach einer rund 45minütigen Sperre wieder für den Verkehr freigegeben werden.