Feuerwehreinsatz in der Schwarzenbachstraße. Rauchentwicklung: Zentralheizungsofen kam aufgrund hoher Außentemperaturen nicht zum Zug.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 13. Juni 2019 (10:47)

Gegen 20.23 Uhr schrillten die Sirenen in St. Veit: Kellerbrand in der Schwarzenbachstraße.

Der Einsatzort lag nur 300 Meter vom Wiesenfelder Feuerwehrhaus entfernt. „Es war eine starke Rauchentwicklung aus dem Kellerbereich wahrnehmbar“, schildert FF-Mann Werner Planer. Ein Atemschutztrupp führte die Erkundung über die Außenstiege in den Keller durch. Rasch konnte aber Entwarnung gegeben werden. Der Rauch ging vom Zentralheizungsofen aus, der kurz vorher zur Warmwasserbereitung angeheizt wurde. „Aufgrund der hohen Außentemperaturen kam dieser nicht richtig zum Zug“, sagt Planer.

Mit dem Druckbelüfter wurden die Kellerräume und anschließend die betroffenen Wohnungräume im Erdgeschoß rauchfrei gemacht.

Eine Unterstützung durch die Nachbarfeuerwehren St. Veit und Rainfeld war dann nicht mehr erforderlich.