Wieder Einbrüche im Föhrenwald: Hinweise erbeten. Damen-Elektrofahrrad und allerlei Werkzeug weg: Sieben Coups in einer Nacht.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 24. Juni 2019 (08:07)
privat
Dieses Damen-E-Bike der Marke „Bulls“ wird gesucht.

Auf Facebook machte es wieder rasch die Runde: Kriminelle suchten abermals den Kleingartenverein „Föhrenwald“ bei Scheibmühl auf. „Tatzeit war von donnerstagabends auf freitagmorgens“, informiert die Polizei.

Sechs Geräteschuppen und ein Schrebergarten wurden Ziel der unbekannten Täter. Die Schuppen wurden aufgebrochen und daraus darin verwahrtes Werkzeug wie Motorkettensägen, Schlüssel und andere Gerätschaften entwendet. Einer Dame kam ein Elektro-Fahrrad der Marke „Bulls“ im Wert von 2.600 Euro abhanden.

Die Einbruchsserie ist nicht die erste in diesem Kleingartenverein. Die NÖN berichtete: Erst vor rund 14 Tagen wurden acht Gartenhütten in derselben Siedlung aufgebrochen. Auch hier wurde Werkzeug entwendet. Jetzt laufen die Ermittlungen, ob die beiden Einbruchsserien in Zusammenhang stehen.

Die Polizeiinspektion Traisen bittet um sachdienliche Hinweise unter 059133/3127.