Türnitz

Erstellt am 14. Juni 2018, 15:56

von NÖN Redaktion

Zusammen für den Wald . Waldwirtschaftsgemeinschaft startet nach Auflösung vor ein paar Jahren mit neuem Vorstand durch. Damit wird aktive Waldpflege und Bewirtschaftung gefördert.

Neuer Vorstand mit ehemaligem Obmann und Wahlleiter: Joachim Anzberger, Hermann Rauchenberger, Thomas Gruber, Erich Leitner, Stefan Tröstl, Christoph Leitner, Franz Anzberger, Helmut Westermayr, Daniel Heindl, Christian Nachförg, Martin Mayerhofer.  |  NOEN, WWG1 Nachförg

Viele Jahre war die Waldwirtschaftsgemeinschaft Türnitz ein fixer Bestandteil für viele Waldbesitzer. Nach der freiwilligen Auflösung vor einigen Jahren gibt es nun einen Neustart für die Gemeinschaft.

Der ehemalige Obmann Franz Anzberger konnte bei der Generalversammlung Landeskammerrat Daniel Heindl als Wahlleiter begrüßen. Der Wahlvorschlag rund um Obmann Stefan Tröstl und Stellvertreter Erich Leitner wurde dabei einstimmig angenommen.

Ziel der Waldwirtschaftsgemeinschaft ist neben der Informationsweitergabe, dem Erfahrungsaustausch durch Kurse und Waldbegehungen die Förderung der aktiven Waldpflege und Waldbewirtschaftung. Im Gastreferat stellte Martin Mayerhofer die gemeinsame Holzvermarktung durch das Holzservice Voralpen vor. Für die Mitglieder bietet sich durch die gemeinsame Holzvermarktung die Möglichkeit, eine gute Wertschöpfung aus dem Wald zu erzielen. Heindl unterstrich die Bedeutung von Waldwirtschaftsgemeinschaften und verwies bei den aktuellen Themen vor allem auch auf die PEFC-Zertifizierung, wodurch jeder einzelne die heimischen Betriebe fördern kann.

Die Waldwirtschaftsgemeinschaft Türnitz umfasst aktuell rund 30 Mitgliedsbetriebe und freut sich über weitere interessierte Betriebe, die Mitglied werden wollen. Über den Ort und die Themen der ersten Veranstaltungen wird der Vorstand in den nächsten Wochen beraten und die Betriebe laufend informieren.