Hofstettener kam in St. Aegyd von Fahrbahn ab. Hofstettener schlitterte Firmenwand entlang. Feuerwehr St. Aegyd eilte zur Hilfe.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 17. Februar 2020 (20:35)

Einen ungewollten Ausritt auf der B 21 machte ein Hofstettener am Montagnachmittag in St. Aegyd. Er geriet auf die  Gegenfahrbahn und schlitterte dann noch einige Meter an der Mauer des Werksgebäudes der Firma Roth Technik Austria dahin.

Der Lenker hatte Glück. Er blieb unverletzt. Die Florianis der Freiwilligen Feuerwehr St. Aegyd eilten ihm zur Hilfe. Sie zogen das Auto wieder zurück auf die Fahrbahn und nahmen die Straßenreinigung vor.  Das Auto ist ein Totalschaden.