Wiesenbacher Faschingsumzug: 24 Wagen sind bereits fix. Zum siebten Mal geht das bunte Spektakel in Wiesenbach über die Bühne.

Von Nadja Straubinger. Erstellt am 13. Februar 2019 (04:27)
Gila Wohlmann
Auch viele Vereine wie der Oldtimerclub 19020 Kropsdorf ließen sich das bunte Treiben nicht entgehen. Heuer ist es wieder soweit: Am Sonntag, 17. Februar, starten die Teilnehmer um 12.30 Uhr beim Hasenwirt in Wiesenbach und freuen sich auf viel Publikum.

Nach vier Jahren Pause, geht heuer wieder der Wiesenbacher Faschingsumzug über die Bühne. 24 Wagen sind bereits angemeldet. „Und es werden sicher noch mehr“, freut sich Organisatorin Agnes Kerschner über die rege Teilnahme von vielen Vereinen, wie Blasmusik und Feuerwehr. „Wir haben alle persönlich eingeladen.“ Wie auch in den Jahren davor, wird der Reinerlös der Rettungsstelle St. Veit übergeben. „Heuer ist das Interesse besonders groß“, so Kerschner.

NOEN
2015 waren beim Faschingsumzug sogar Scheichs mit Anhang zu Gast.

Treffpunkt für die Abfahrt am Sonntag, 17. Februar, ist um 12.30 Uhr beim Hasenwirt in Wiesenbach. Dann legen die kreativen Wagen und Gruppen rund drei Kilometer bis zur Endstation beim Gasthaus Bekier in Wiesenfeld zurück. Dort können die Wagen abgestellt werden und es gibt einen gemütlichen Ausklang. „Ohne das Einverständnis der Grundeigentümer wäre das nicht möglich“, ist die Organisatorin dankbar. Auch auf die Unterstützung der Marktgemeinde St. Veit habe sie immer zählen können.

Zum siebten Mal findet der Faschingsumzug dieses Jahr statt. „Es sind immer tolle Masken dabei. Das macht uns einfach Spaß“, so Kerschner. Am letzten Kilometer der Strecke kommen immer die Besucher den Wägen entgegen. „Viele bringen Tee, Punsch und Zuckerl mit“, weiß Kerschner. Und es werden freiwillige Spenden für die Rettungsstelle gesammelt. Je nach Witterung erwartet die Organisatorin insgesamt zwischen 600 und 800 Leute.