St. Martin: Verzweifelte Suche nach Katze "Luna". Junger St. Martiner sucht nach seiner Katze "Luna". Diese schloss nach dem Tod seiner Großmutter eine wichtige Lücke und war halt in der Zeit der Trauer.

Von Markus Glück. Erstellt am 21. September 2020 (17:25)
Katze Luna ist verschwunden
privat

Verzweifelt meldet sich ein junger St. Martiner an die NÖN-Leser. „Meine Katze Luna ist verschwunden, bitte helfen Sie mir suchen“. Die Katze hat für den jungen Mann eine enorme Bedeutung. „Als vor einem Jahr meine Großmuttergestorben ist, hinterließ sie eine große Lücke. Um mich aufzumuntern, bekam ich damals eine kleine Katze“, erzählt der St. Martiner.

Doch von einem Tag auf den anderen verschwand die Katze: Plötzlich war die Katze weg, die Suche verlief bisher erfolglos. „Ich weiß nicht, was ich ohne sie machen soll“, ist der Junge bestürzt.

Wer die Katze „Luna“ gesehen hat, soll sich bitte direkt an die NÖN-Redaktion redaktion.melk@noen.at melden. Der Kontakt wird dann vermittelt.