Sparkasse schließt Yspertal-Filiale. Standort im Bezirk Melk sperrt Ende Juli zu. In Yspertal bleibt damit nur mehr Raika-Filiale.

Von Markus Lohninger, Markus Glück und Markus Füxl. Erstellt am 09. Juli 2020 (03:52)
Die Sparkassen-Filiale im Yspertal wird geschlossen.
Götsch

Die Sparkasse in Yspertal hat ein Ablaufdatum. Mit Ende Juli wird der Betrieb eingestellt – bis dahin herrscht normaler Kundenverkehr.

Als Grund für die Schließungen in Yspertal sowie Neupölla und Göpfritz (Bezirk Zwettl) erklärt Sparkassen-Vorstand Franz Pruckner: „Änderungen machen vor keiner Branche halt. In den letzten Wochen hat sich im Zuge der ‚Covid-Regelungen‘ deutlich gezeigt, dass Bankfilialen aufgrund der fortgeschrittenen Digitalisierungstechnik für Standardgeschäfte immer weniger in Anspruch genommen werden.“

Yspertals VP-Bürgermeisterin Veronika Schroll erfuhr von der geplanten Filialschließung via NÖN: „Mich hat im Vorfeld niemand informiert, finde den Schritt aber sehr spannend.“ Schroll geht davon aus, dass die Kunden über die Entwicklung wenig erfreut sein werden. Nach der Sparkassen-Schließung bleibt der Gemeinde nur noch eine Raika-Filiale. „Dort haben wir noch die volle Versorgung“, meint Schroll.