„Haben alles gegeben“. Belohnt / Stimmengewinne für die Bürgermeisterpartei sorgen in Krummnußbaum für einen Mandatsverlust der SPÖ.

Von Claudia Christ. Erstellt am 28. Januar 2015 (07:54)
NOEN, Gemeinde
Gerhard Fuchs (SPÖ): »Verlust ist besorgniserregend.«

„Wir haben alles gegeben und das Optimum erreicht“, sagte ein überglücklicher Bürgermeister Bernhard Kerndler (ÖVP) am Tag der Wahl. „Ein Plus von vier Mandaten bereits 2010 und nun ein weiterer Mandatszugewinn, das ist einfach das Optimum, das wir erreichen konnten.“

Gründe für das gute Abschneiden sehen Kerndler und sein Team in ihrer Zielsetzung. „Wir haben uns die Gestaltung des Ortszentrums sowie die Sicherung der Nahversorgung als Ziel gesetzt und nehmen damit die Anliegen der Bürger ernst.“

Den Verlust eines Mandates ist für Gerhard Fuchs (SPÖ) besorgniserregend: „Die Krummnußbaumer sind anscheinend mit der derzeitigen Situation zufrieden, dennoch ist das Ergebnis ein klarer Auftrag für mich, meine Bemühungen und die der SPÖ Krummnußbaum zu vertiefen“, erklärt Fuchs. Auch mögliche personelle Strukturen wären diesbezüglich zu überdenken.

>> Alle Wahl-Ergebnisse im Detail