Zwei Auffahrunfälle: FF Loosdorf doppelt gefordert. Am späten Samstag-Vormittag wurde die FF Loosdorf zu einem Verkehrsunfall auf die A1, kurz vor der Abfahrt Melk, alarmiert. Noch während der Anfahrt ereignete sich bei der Raststätte Roggendorf ein weiterer Auffahrunfall mit sechs Fahrzeugen.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 02. Februar 2019 (16:03)

Beim ersten Einsatzort hatte sich ein Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen ereignet. Drei Pkw konnten nach kurzen Instandsetzungsarbeiten die Autobahn selbständig verlassen. Ein Wagen musste per Kranfahrzeug von der A1 gebracht werden.

Nachdem dieser Einsatz abgeschlossen worden war, machten sich die Einsatzkräfte auf den Weg zum Folgeunfall, bei dem zwei Fahrzeuge ebenfalls von der Autobahn abtransportiert werden mussten.