Naschen und helfen: Erlös geht an „Rat auf Draht“

Zuckerbäcker Martin Göbl verkauft Pralinen und spendet den Erlös an „Rat auf Draht“.

Erstellt am 27. Oktober 2021 | 10:42
mel43krumm_g_bl_schokokugeln
Der Konditor Martin Göbl füllt Pralinen für den guten Zweck.
Foto: privat

Ein Sozialprojekt, das einem auf der Zunge zergeht: Seit mittlerweile sechs Jahren hantiert Zuckerbäcker Martin Göbl im Herbst für den guten Zweck mit Schokolade.

Der gebürtige Krummnußbaumer und Wahl-Melker stellt Schokoladekugeln her, der Verkaufserlös kommt Sozialprojekten zugute. In der Vergangenheit unterstützte Göbl etwa SOS-Kinderdörfer in Syrien und Österreich, im Vorjahr ergingen die Einnahmen an „Rat auf Draht“. Die süße Aktion brachte 2020 rund 7.000 Euro an Spendengeldern ein. Auch dieses Jahr will der Konditor „Rat auf Draht“ unterstützen – 5.000 Euro sind sein Ziel. Bis Samstag, 6. November, nimmt er Bestellungen entgegen: 0664/1506872 oder via Mail an m.goebl1@gmx.at.