45 Jahre lang gab Josef Jahrmann bei „Männerxang“ den Ton an

Erstellt am 23. Juni 2022 | 04:21
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8395751_mel25loosdorf_jahrmann_cprivat.jpg
Der Beginn einer neuen Ära: Sektionsleiter Erich Grafendorfer mit Josef Jahrmann und Matthias Pleyl bei der Übergabe des Taktstockes.
Foto: privat
Josef Jahrmann tritt als Vereinsobmann zurück.

Nachdem Josef Jahrmann den „Männerxang Loosdorf“ nun 45 Jahre lang ununterbrochen leitete, gab er nun bei einem gemeinsamen Konzert mit dem gemischten Chor aus Furth den Taktstock an den neuen Chorleiter Matthias Bleyl weiter.

Rund 15 Jahre nach seiner Amtsübernahme wurde der „Männerxang“ quasi stillgelegt und mit einem Quartett neu aufgebaut. In der gesamten Zeit gab es rund 1.800 Proben und über 100 Auftritte.

Josef „Joschi“ Jahrmann wird aber auch weiterhin als Ehrenchorleiter dem Chor zur Verfügung stehen. „Die Musik zieht sich wie ein roter Faden durch mein Leben, 45 Jahre waren anstrengend und es gab viele schöne Konzertreisen und Ausflüge. Nach der Corona-Zeit war die  Entscheidung, in die zweite Reihe zu treten, für mich gefallen“, erläutert er. „Ich möchte keine Minute missen und werde die Kollegen gerne weiterhin unterstützen“, betont Jahrmann.