Schwerer Verkehrsunfall nach Herzinfarkt. Ein schwerer Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Salmansgraben und Wiener Straße forderte Mittwochfrüh die Einsatzkräfte.

Von Markus Glück. Erstellt am 10. Juli 2019 (11:41)

Ein 57-jähriger Melker erlitt während der Fahrt einen Herzinfarkt, wodurch er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Dadurch touchierte der Melker zwei entgegenkommende Fahrzeuge.

Der 48-jährige Lenker des ersten Fahrzeuges versuchte zwar noch auszuweichen, allerdings ohne Erfolg. Der dahinterfahrende 21-Jährige Lenker hatte ebenso keine Chance den Unfall zu verhindern.

Im Anschluss kam der 57-jährige Unfallverursacher auf Höhe des Hauses Wiener Straße 39 zum Stehen. Der Unfallverursacher wurde beim Unfall schwer verletzt und musste noch vor Ort vom Notarztteam reanimiert werden.

Die anderen beiden Beteiligten erlitten leichte Verletzungen. Der Christopherus 2 flog den Schwerverletzten ins Uniklinikum St. Pölten.