Arbeitsunfall: Mann geriet in Förderband!. Schlimmer Arbeitsunfall am Mittwoch in Petzenkirchen (Bezirk Melk)!

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 27. November 2019 (14:51)

Kurz nach dem Einrücken ins Feuerwehrhaus nach dem Verkehrsunfall auf der L96 (wir berichteten, siehe hier) wurde die Freiwillige Feuerwehr Petzenkirchen zu einem weiteren Einsatz gerufen. Neben der FF Petzenkirchen wurden auch die FF Wieselburg, die Polizei sowie der Rettungsdienst mit RTW und NEF alarmiert.

Ein Mann war mit der Hand in das Förderband geraten und wurde zunächst erstversorgt. Die Einsatzkräfte befreiten ihn mittels Hydraulischen Stempel, danach wurde der Verletzte mittels Schleifkorbtrage vom Turm hinunter transportiert und im Anschluss ins Krankenhaus gebracht. Der Einsatz konnte nach rund einer Stunde beendet werden.