A1-Parkplatz bis Oktober fertiggestellt. Auf dem Areal des alten Parkplatzes in Ornding entstehen derzeit Stellplätze für 86 Fahrzeuge mit Infrastruktur.

Von Claudia Christ. Erstellt am 08. Mai 2015 (06:05)
NOEN, Christ
Großbaustelle an der A1 bei Ornding: Hier entsteht bis Oktober ein neuer Parkplatz mit 86 Stellplätzen.

Aufwirbelnder Staub behindert zeitweilig die Sicht für Autofahrer auf der A1 bei Ornding. Seit 16. März entsteht hier auf dem Areal eines alten Parkplatzes ein neuer ASFINAG-Rastplatz mit Infrastruktur (WC, Wickeltische, Dusche, Getränkeautomat) und 51 Stellplätzen für Lkw und 35 für Pkw.

Zusätzlich wird der neue Parkplatz mit einem großen Paket an Sicherheit ausgestattet: Defibrillator, LED-Beleuchtung, Notrufsäule sowie Videoüberwachung sollen Lenkern auch nachts Schutz bieten.

Ende für Staubbelästigung

Die ASFINAG baut in ganz Österreich derartige Rastplätze, derzeit sind es 46. Ziel ist, den Verkehrsteilnehmern in regelmäßigen Abständen komfortable Infrastruktur zur Verfügung zu stellen, um regelmäßige Pausen zu machen. Denn Übermüdung und Sekundenschlaf sind häufig Ursache für Unfälle. „Zusätzlich müssen Lkw-Lenker ja gesetzliche Ruhephasen einhalten“, erklärt Pressesprecher Walter Mocnik.

Die Kosten für den neuen Rastplatz betragen inklusive zusätzlicher Lärmschutzmaßnahmen fünf Mio. Euro. Die Fertigstellung ist im Oktober geplant. „Derzeit werden noch die Erdarbeiten durchgeführt“, so Mocnik. Danach dürfte die Staubbelästigung ein Ende haben.