Polizei rettet Jungstorch von Straße. Tierischer Einsatz im Bezirk Melk: Beamte der Polizeiinspektion Pöggstall retteten einen geschwächten Jungstorch von einer stark befahrenen Straße.

Von Tanja Horaczek-Gasnarek. Erstellt am 06. Juli 2020 (19:46)
Symbolbild
Rafal Miszkurka/Shutterstock.com

Zu einem Rettungseinsatz wurde die Besatzung Pöggstall 1  alarmiert. Am Einsatzort trafen sie auf der kurvenreichen, stark befahrenen Fahrbahn der B 36 ein massiv geschwächter Jungstorch an. Er war nicht mehr in der Lage zu fliegen. Die Fahrbahn wurde für kurze Zeit in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Rasch mussten die Beamten handeln, damit das Tier sicher eingefangen werden konnte. 

Zum Glück war der Jungstorch unverletzt.. Die Polizisten versorgten ihn mit Wasser und brachten ihn vorübergehend in einer Garage unter. 

Der Tierschutzverein Krems wurde kontaktiert. Nach Abklärung betreffend der weiteren Vorgangsweise wurde der Jungvogel vom Tierschutzverein Krems abgeholt und in die Vogelstation Gföhl gebracht. 

Nur durch das rasche Eingreifen der einschreitenden Beamten konnte das Leben des Jungstorchs gerettet werden.