Angestellte griff mehrmals in Praxiskassa. 35-Jährige wurde auf frischer Tat bei Diebstahl ertappt.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 26. Februar 2020 (04:34)
Symbolbild

Erst waren es ein paar Euro, die fehlten. Als sich der mysteriöse Schwund in der Kassa eines Tierarztes in der Region Pöchlarn häufte, wurden die Inhaber stutzig. Zuletzt fehlten schließlich mehrere Geldscheine aus dem privaten Portemonnaie des Tierarztes.

Diese befand sich im Umkleidespind des Veterinärmediziners. Die Vermutung lag daher nahe, dass es sich um jemanden aus dem Praxisteam handelte. Kurzerhand wurde eine Diebesfalle aufgestellt – eine 35-jährige Angestellte wurde auf frischer Tat ertappt. Bei der Einvernahme der Exekutivbeamten zeigte sich die Beschuldigte teilgeständig. Der gestohlene Geldbetrag (im dreistelligen Bereich) aus der Praxiskassa und der Geldbörse des Tierarztes konnten sichergestellt werden.