Ybbs an der Donau

Erstellt am 15. November 2018, 10:01

von Schulpartner NÖN/BVZ

IT-HTL Ybbs: Technischer Besuch im Kindergarten. Letzten Montag besuchten die Lego-Roboter die Kinder des Landeskindergarten in St. Georgen am Ybbsfelde. Die SZ Media Agency, Direktor Rainer Graf und Professor Jürgen Altermüller waren mit dabei.

Empfang und hoher Besuch

Am 22. Oktober fuhr das Medienteam des Schulzentrums am Vormittag nach St. Georgen am Ybbsfelde, wo Frau Fink, die Leiterin des Kindergartens, mit einem freundlichen Empfang wartete. Auch die Bürgermeisterin Liselotte Kashofer und die Kindergarteninspektorin Angela Schobel wollten sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, den Workshops beizuwohnen.

Die SZ Media Agency, bestehend aus David Gruber, Lukas Gratzer, Marvin Kleinlehner, Kilian Ramharter, Bernd Eisenhut, Bernhard Neuninger und Dominik Geppl, teilte sich in zwei Gruppen auf und löste mit jeweils einer Kindergartengruppe auf spielerische Weise einige Aufgaben, die die Lego-Roboter an sie stellten. Die Roboter wurden im Vorfeld in der HTL programmiert.

Ultraschall

Bei der ersten Aufgabe galt es, den Roboter nicht aus dem Sitzkreis entkommen zu lassen. Dabei raste der Roboter mit voller Geschwindigkeit und stoppte nur, wenn er mit seinem Ultraschall-Sensor ein Hindernis erkannte. Um auszuweichen, macht er Kehrtwende und fährt in eine zufällig gewählte Richtung weiter. Die Kinder verstanden gleich, wie sie den Roboter am besten aufhalten konnten und so entkam er nur selten.

Die zweite Aufgabe beinhaltete, dem Roboter mit Ultraschall-Sensor auf seinem Weg quer durch den Raum zu leiten. Dazu bauten die Kinder kurzerhand einen seitlich begrenzten Weg, um den Roboter so zu steuern.

Farbe

Farbe kam bei der dritten Aufgabe ins Spiel: Eine zweite Partie Roboter, ausgestattet mit einem Farbsensor, änderte die Fahrtrichtung abhängig von den Farben, die eingelesen wurden. So bahnten die Kinder aus farbigem Klebeband und mithilfe der HTL-Schüler einen Weg durch ein Labyrinth aus schwarzen Klebestreifen, denen es auszuweichen galt.
Zwischendurch meldete sich auch der größere Roboter Nao, der mit seinen Tänzen und anderen Kunststücken schnell die Aufmerksamkeit der Kindergartenkinder auf sich zog.

Vom Empfang weg über die schmackhafte Kaffee- und Jausen Pause bis hin zur Verabschiedung war der Besuch im Kindergarten in St. Georgen am Ybbsfelde ein voller Erfolg und alle Beteiligten hatten Spaß.

- Artikel von hak@sz-ybbs.ac.at