Kuh stürzte in Kettenreith über Böschung in Graben. Zu einer Tierrettung in Kettenreith (Gemeinde Kilb, Bezirk Melk) ist es am Mittwochnachmittag (26. Februar) gekommen.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 27. Februar 2020 (13:01)

Eine Kuh stürzte über eine steile Waldböschung in die Tiefe und blieb in einem Graben liegen. Mühevoll musste die angerückte Feuerwehr das Tier mittels Greifzug und Seilwinden im extrem unwegsamen Gelände aufrichten. Das Tier wurde in Folge von einem Tierarzt untersucht.