Top-Events im Bezirk Melk.

Von Red. Melk. Erstellt am 18. November 2019 (04:48)
Das Theaterensemble Kilb probt schon fleißig für ihr Theaterstück "Knock oder der Triumph der Medizin". Premiere ist am Donnerstag, 21. November, um 19.30 Uhr im K4.
Theaterensemble Kilb

Theaterpremiere im K4


Donnerstag, 21. November, 19.30 Uhr im K4 in Kilb 
Dr. Knock übernimmt mit einer neuen medizinischen Methode und einem etwas dubiosen Assistenten eine wie es sich rasch herausstellt ziemlich unprofitable Praxis in einem kleinen Dorf in den französischen Bergen.

Das ist der Ausgangspunkt des heurigen Stückes des Theaterensembles Kilb, "Knock oder der Triumph der Medizin", des französischen Autors Jules Romains aus dem Jahre 1924. Premiere ist am Donnerstag, 21. November, um 19.30 Uhr im K4. Weitere Spieltermine: Freitag, 22. und Samstag, 23. November, jeweils um 19.30 Uhr sowie am Sonntag, 24. November, um 17 Uhr.  

Karten erhältlich unter 0664 737 510 77.

Adventmarkt der Volkstanzgruppe 

Freitag, 22. bis Sonntag, 24. November, im Vereinshaus der Volkstanzgruppe Loosdorf

Kommendes Wochenende öffnet die Volkstanzgruppe Loosdorf die Türen ihres Vereinshauses in der Beethovenstraße. Bei ihrem Adventmarkt von Freitag bis Sonntag erwartet die Besucher Adventkränze, Gebasteltes, Selbstgebackenes sowie weihnachtliche Atmosphäre bei Punsch, Glühwein, Feuerflecken und Räucherfisch. Geöffnet ist der Adventmarkt am Freitag, Samstag und Sonntag, jeweils von 14 bis 19 Uhr.

Leopold Hainzl, Monika Hainzl, Margit Steinkellner und Johann Strasser freuen sich schon auf den Adventmarkt der Volkstanzgruppe. Foto: Volkstanzgruppe

Das einzige Adventkonzert der Wiener Sängerknaben in Niederösterreich findet am Freitag, 22. November, in der Aula der HLUW Yspertal statt. Karten gibt's in allen Raiffeisenbanken, auf Ö-Ticket, auf noen.at/ticketshop und an der Abendkassa.
Lukas Beck

Wiener Sängerknaben läuten den Advent ein 

Freitag, 22. November, 19.30 Uhr in der Aula der HLUW Yspertal

Rar sind sie geworden, die Konzerte der Wiener Sängerknaben in Österreich. Wer sie sehen möchte, muss entweder in die Bundeshauptstadt oder ins Ausland reisen, vor wenigen Tagen traten sie noch in Südafrika auf. Dass die 25 Burschen am 22. November nach Yspertal kommen und ihr Adventprogramm darbieten, darf als kleine Sensation gewertet werden.

„Darauf sind wir wirklich stolz. Sie treten mit diesem Programm österreichweit nur fünfmal auf“, erklärt Gerald Schwaiger-Götsch vom Veranstalter Sportverein Yspertal. Der 41-jährige begleitete den Chor zehn Jahre weltweit als Pädagoge und freut sich selbst auf ein Wiedersehen. „Es waren aufregende und prägende Jahre. Einfach unglaublich, was die Kinder auf der Bühne leisten.

Die Weihnachtsskonzerte gelten zweifelsohne zu den schönsten und beliebtesten von Ihnen“, so Schwaiger-Götsch. Auch ein ehemaliger Wiener Sängerknabe aus dem Bezirk wird im Publikum sitzen. Der mittlerweile 18-jährige Melker Clemens Schnabl war bis 2016 ein Sängerknabe. "Es war eine super Zeit, in der ich viel erlebt habe", blickt er zurück. Geboten wird dem Publikum in dem knapp zweistündigen Konzert neben klassischen Stücken auch Popiges und eben Besinnliches aus der Weihnachtszeit. Karten gibt es noch in allen Raiffeisenbanken, auf Ö-Ticket und noen.at/ticketshop.

Weinsegnung in der Blockhütte

Sonntag, 24. November, 15 Uhr, im Blockhaus in Aggsbach-Dorf (Nr. 173)

Am 28. September gab es seit mehr als hundert Jahren wieder eine Jungfernlese in Aggbach-Dorf. In dem vor drei Jahren auf dem Hochfeld ausgesetzten Weingarten von Norbert Zeger wurde heuer erstmals gelesen. Die Segnung des Jungweines erfolgt am Sonntag, 24. November, um 15 Uhr durch Pfarrer Pater Bartholomäus Gattinger im Blockhaus in Aggsbach-Dorf.