Top-Events im Bezirk Melk.

Von Ulrike Perebner. Erstellt am 24. Juni 2019 (04:20)
Crepaz
Heidemarie Zeilinger (Obfrau Chor Chameleons), Organisator Franz Hörmann und Vanessa Ebenführer mit Mama Maria freuen sich schon auf ihren Auftritt am Freitag, 28. Juni, ab 19 Uhr auf der Schallaburg beim Benefizkonzert „Die guten Saiten des Lebens“.

Jazzfest und Jubiläum

Gefeiert wird „25 Jahre Haus der Geborgenheit“ in Krummnußbaum, Hauptstraße 26, am Freitag, 28. Juni, ab 18 Uhr mit einem Jazz- und Grillfest . Der Musikverein der Wiener Gemeindebediensteten in Ybbs an der Donau, kurz die TZ-Big Band, bringt schwungvolle Musik aus der Ära des Swing.

’Saiten’- Wind auf der Schallaburg

Benefizkonzert - Die guten „Saiten“ des Lebens am Freitag den 28. Juni, ab 19 Uhr auf der Schallaburg. Das Leben hat viele Seiten und für einige musikbegeisterte Mostviertler ist es vor allem das gemeinsame Musizieren und Singen mit der Gitarre, die so manche Saite zum Klingen erbringt. Bei Franz Hörmann - auch bekannt unter seinem Spitznamen „Dschi-Dsche-i“ - hat schon so mancher Musikus im Bezirk Melk und Scheibbs das Gitarre Spiel erlernt.

Gemeinsam mit Freunden organisiert der bekannte Vollblutmusiker nun schon zum neunten Male das Konzert „Die guten Saiten des Lebens“. Für das leibliche Wohl im zauberhaften Schlosshof sorgt das Vokal Ensemble Chameleons. Dieses Jahr wird das Seniorentagesheim St. Georgen/Ybbsfeld und dem LAAV - Lebens Abend Verschönerungs verein in Oberndorf unterstützt. Der Renaissancehof bietet ein perfektes Ambiente für das Open Air Konzert (bei jedem Wetter möglich) macht.

Sommerkonzert im Stift Melk am Sonntag

Die Sommerkonzerte des Waidhofner Kammerorchesters finden am Samstag, 29. Juni, um 19 Uhr in der Basilika Maria Dreieichen, am Sonntag, 30. Juni, um 11 Uhr im Schlosscenter Waidhofen/Ybbs und ebenfalls am Sonntag, 30. Juni, um 19.30 Uhr im Stift Melk (Kolomanisaal) statt. Mit der Ouvertüre „Die schöne Galathée“ von Franz von Suppè eröffnet das Waidhofner Kammerorchester unter der Leitung von Wolfgang Sobotka das diesjährige Sommer-Konzertprogramm. Als Solist im Konzert für Violoncello und Orchester von Edward Elgar konnte wieder einmal Tamás Varga gewonnen werden.

Mit dem Solocellisten der Wiener Philharmoniker verbindet das Orchester bereits eine langjährige musikalische Freundschaft und die Zusammenarbeit mit ihm stellt für die Musiker des Orchesters jedes Mal wieder eine Bereicherung dar. Als Solist bereiste er alle Kontinente und arbeitete mit vielen namhaften Dirigenten zusammen. Im zweiten Teil der Sommerkonzerte erklingt die Sinfonie Nr. 4 von Robert Schumann. Karten für das Konzert in Waidhofen/Ybbs unter www.oeticket.com sowie in allen Ö-Ticket Vertriebsstellen (zB Trafiken, Banken) bzw. für das Konzert in Melk an der Stiftspforte im Stift Melk (02752/555 230, kultur@stiftmelk.at).