Top-Events im Bezirk Melk.

Von Claudia Zeiner. Erstellt am 19. April 2019 (11:12)
Paul Plutsch
Auf der Burg Plankenstein treiben am 30. April die Hexen ihr Unwesen. Ab 19 Uhr wird die Walpurgisnacht begangen. Hexentanz, Musik, Kunst & Handwerk sowie Kulinarisches erwartet die Gäste.

Raxendorfer Florianis laden ein

 Das Feuerwehrfest der Raxendorfer Florianijünger findet von Freitag, 26., bis Sonntag, 28. April, im und um das Feuerwehrhaus statt. Die Highlights: Freitag: Maibaum aufstellen, Vorführung und Überprüfung von Feuerlöschern, ab 18 Uhr. Samstag: Parallel-Kuppelcup, ab 15 Uhr sowie Musik und Tanz ab 21 Uhr mit den „Donau-Piraten“. Sonntag: Oldtimer-Treffen, ab 9.30 Uhr und ab 10 Uhr Frühschoppen mit dem Musikverein Raxendorf, nachmittags Kinder-Zielspritzen.


Doppel-Konzert Conchita und Cesár Sampson

 Ein Highlight der Ybbsiade ist das Konzert am Samstag, 27. April in der Stadthalle Ybbs mit Conchita und Cesár Sampson – das einzige gemeinsame Konzert der beiden Künstler in Österreich. Conchita bringt bekannte Pop-Balladen und hingebungsvolle Diven-Songs sowie Klassiker wie „Rise like a Phoenix“ werden natürlich nicht fehlen. Beim Konzert trifft Conchitas klare, ausdrucksvolle Stimme auf die dunkle Soulstimme von Cesár Sampson, ein Duett der musikalischen Sonderklasse. Cesár Sampson, der Jury Sieger des letzten Songcontests präsentiert seinen Hit „Nobody but you“ und seine neu Single „Ston cold“. Beginn ist um 19.30 Uhr. Infos unter: www.ybbsiade.at.


Hexennacht auf der Burg Plankenstein

 Am Dienstag, 30. April wird ab 19 Uhr auf Burg Plankenstein die Walpurgisnacht begangen: ein Brauchtum, das bis ins Mittelalter zurückgeht. Sie leitet den Gedenktag der "heiligen Walburga" am 1. Mai ein, die Nacht davor gilt als "Hexennacht", in der die Hexen auf erhöhten Orten ein großes Fest abhielten. Mit großem Walpurgis-Feuer, Hexentanz und Ausstellern aus Kunst & Handwerk wird diese besondere Nacht gefeiert. Die beliebte Mittelalter-Musikgruppe „Narrentanz" zieht die Gäste mit außergewöhnlichen Klängen in ihren Bann. Für Speis und Trank ist gesorgt, der Charme der alten Burg kann auch bei einer Nächtigung im Burghotel bestaunt werden. Weitere Infos: www.burgplankenstein.at