Mostviertler gewann „Showdown der weltbesten Magier“. Wolfgang Moser hat es geschafft: Der Ybbser Zauberkünstler holte bei der Magier-Show der „Ehrlich Brothers“ den Siegespokal.

Von Claudia Christ. Erstellt am 04. November 2017 (12:39)

„Ich war völlig überrascht und freue mich riesig“, ließ Wolfgang Moser seiner Freude freien Lauf. Der gebürtige Ybbser gewann die TV-Show „Showdown der weltbesten Magier“ der bekannten Zauberbrüder „Ehrlich Brothers“, die am Freitagabend auf RTL ausgestrahlt wurde.

Dabei stellte sich der amtierende Vize-Weltmeister und mehrfache österreichische Staatsmeister der Magie dem Duell gegen internationale Zauberkollegen. Aufgestellt als einziger Österreicher im Reigen der Weltbesten, zauberte sich Wolfgang Moser mit seinem „magischen Teekessel“ in die Herzen der Zuschauer.

Bei der Darbietung wird ein leerer Teekessel zunächst vom Publikum untersucht und danach mit Wasser gefüllt. Auf magische Weise verwandelt sich das Wasser erst in Rotwein, Weißwein, Bier und schließlich in von den Zuschauern frei gewählte Getränke, die sogleich verkostet werden können.

"Feedback war enorm"

Das TV-Publikum honorierte die magische Darbietung mit dem Titel des Abends und Wolfgang Moser zum weltbesten Magier. Neben dem begehrten Titel trägt der Gewinner auch 10.000 Euro Preisgeld mit nach Hause.

„Das Feedback nach der Ausstrahlung der Show war enorm. Ich habe unzählige Gratulationen und Glückwünsche auch aus Deutschland bekommen. Mein Handy stand einfach nicht still“, freut sich Moser über den Erfolg, den er auch nutzen will: „Ich plane nun, mit einer eigenen größeren Show auf Tournee zu gehen.“