Pöchlarn , Ybbs an der Donau

Erstellt am 12. Juni 2018, 12:31

von Redaktion noen.at

Crash im Frühverkehr sorgte für Stau auf Westautobahn. Feuerwehr-Einsatz und Verkehrsbehinderungen nach Unfall bei Ybbs (Bezirk Melk) am Montag!

Ein Autolenker kollidierte aus bisher ungeklärter Ursache mit einem Kleintransporter, aufgrund der Wucht des Aufpralls wurde der Pkw gegen die Leitschiene geschleudert und kam anschließend schräg auf der ersten Spur und dem Pannenstreifen zu stehen. Es kam somit zu Behinderungen im einsetzenden Montagsfrühverkehr, was eine rasche Staubildung zufolge hatte.

Um die Beeinträchtigung so gering als möglich zu halten, entschieden die ausgerückten Florianis der FF Pöchlarn in Abstimmung mit der Autobahnpolizei nur den Pannenstreifen und die erste Fahrspur zu sperren. Die Bergearbeiten selbst wurden zügig durchgeführt. Parallel dazu sammelte man die über die Fahrbahn verteilten Trümmer des Wagens ein. Nach rund einer Stunde konnten sämtliche Fahrstreifen wieder für den Verkehr freigegeben werden.