Weihnachten im Schuhkarton findet großen Anklang. Nicht jedes Kind kann Weihnachten groß feiern. Die Schuhschachtel-Aktion genießt in Ybbs sehr große Beliebtheit.

Von Christina Brandstetter. Erstellt am 26. Oktober 2020 (05:09)
Kindern aus Rumänien, Moldawien und aus der Ukraine wird mit dem Projekt zu Weihnachten eine Freude bereitet.
privat

Schon im Oktober beginnen für viele allmählich die Weihnachtsvorbereitungen. Der weihnachtliche Zauber ist vor allem für Kinder jedes Jahr aufs Neue ein Erlebnis. Um das auch den Kleinsten in Rumänien, Moldawien und in der Ukraine ermöglichen zu können, wird die Weihnachtsfreude in der Schuhschachtel verschickt. Jeder kann einen alten Schuhkarton hernehmen und mit Kleidungsstücken, Hygieneartikeln, Spielsachen, Süßigkeiten, Stiften und Papier befüllen. Die Boxen werden dann in Geschenkspapier gehüllt an die Kinder gesendet.

Seit 2014 gibt es die die Aktion in Ybbs. Jedes Jahr werden hunderte Boxen gesammelt, die den Kindern zugutekommen: Spitzenjahr war 2018 mit 831 Kartons. Zusammen mit vielen Helfern organisiert Hilde Steinmetz das Projekt. Einmal ist sie schon mitgefahren, um die Geschenke auszuliefern. „Das war eine beeindruckende Reise“, erzählt Steinmetz begeistert.