Musikkapelle Großebersdorf aktiv in den Orten

Erstellt am 29. August 2022 | 04:41
Lesezeit: 3 Min
440_0008_8439309_mis33mv_grossebersdorf.jpg
Die Musikkapelle Großebersdorf richtet jedes Jahr das Gänsbergfest aus und ist auch bei fast allen anderen Feiern in der Gemeinde musikalisch mit dabei.
Foto: MK Großebersdorf
Die Musikkapelle Großebersdorf setzt auf Jugendarbeit mit der Bläserklasse in der Volksschule und Nachwuchs.

Durch die Initiative der Gemeinde wurde in den Jahren vor 1988 die Blasmusik in der Gemeinde Großebersdorf wiederbelebt. Die Herren Kienzl und Seidel begannen eine Handvoll hoffnungsvoller Musikschüler an verschiedenen Blas- und Schlaginstrumenten auszubilden. Erste Auftritte bei örtlichen Veranstaltungen folgten schon bald.

1988 übernahm Paul Strobl die Musikgruppe, es wurde der Musikverein Großebersdorf mit 22 Musikern gegründet. 1989 erfolgte die Anmeldung beim NÖBV als Jugendkapelle Großebersdorf. Die Musiker, die nun von Paul Strobl, Stefan Zeillinger und einigen anderen Musiklehrern unterrichtet wurden, nahmen erstmals am Bezirksjugendbläserseminar des Bezirks Mistelbach teil. 1990 wurde das erste Konzert im Gasthaus Gschwindl gegeben.

Die finanzielle Unterstützung der Gemeinde, des Blasmusikverbandes und zahlreicher Gönner ermöglichte die Anschaffung der ersten, sehr ausdrucksstarken Gilets.

1994 legte Paul Strobl das Amt des Kapellmeisters schweren Herzens nieder, und Stefan Zeillinger folgte ihm nach.

1995 wurde, mit großer finanzieller Hilfe durch die Gemeinde und die Bastelrunde, eine neue Tracht für die Jugendkapelle angeschafft. 1996 nahm die JK erstmals an einer Konzertmusikbewertung mit sehr gutem Erfolg teil.

Ende 2001 legte Kapellmeister Stefan Zeillinger aus beruflichen Gründen sein Amt zurück. Um die Weiterführung bemüht, übernahmen sein Bruder Thomas Zeillinger und Kapellmeister Stellvertreter Philipp Lehner den Probenbetrieb bis 2002 Paul Strobl bei der Generalversammlung wieder zum Kapellmeister motiviert werden konnte. In diesem Jahr wurde Werner Knie jun. auch zum neuen Stabführer gewählt.

Dieser wurde dann 2008, nach dem endgültigen Rückzug vom Kapellmeister Paul Strobl, einstimmig zum neuen Kapellmeister gewählt. In diesem Jahr wurde auch die Initiative zur Installation einer Bläserklasse in der Volksschule Großebersdorf gelegt.

2009 legte die langjährige Obfrau Maria Hochmeister ihr Amt zurück. Ihr Nachfolger wurde ihr Sohn Ewald Hochmeister. 2012 übergab Werner Knie jun., nach erreichtem ausgezeichneten Erfolg in der Stufe D in Staatz, das Amt des Stabführers, an Michael Tschiedel. 2012 wurde auch das neue Nachwuchsorchester unter der Leitung von Teresa Krist ins Leben gerufen. 2013 wurde im Zuge des 25-Jahr-Jubiläums die Jugendkapelle in Musikkapelle umbenannt. 2014 wurden erneut neue zukunftssichere Trachten angeschafft. Weiters folgte der aktuelle Kapellmeister Thomas Zeillinger Werner Knie jun. nach.

Ab 2015 wurde erstmals das Gänsbergfest durch die MK ausgerichtet und Alexander Gritsch übernahm den Stab des Marschführers. 2018 feierte die MK ihr 30-jähriges Bestehen im Rahmen des Abschlusses der „5 Jahre – 5 Orte – 5 Konzerte- Tournee“. Bei dieser Gelegenheit wurde der langjährige Kapellmeister Paul Strobl zum Ehrenkapellmeister ernannt.