A5: Zwei Verletzte nach Auffahrunfall

Erstellt am 06. Februar 2023 | 21:08
Lesezeit: 2 Min
46-jähriger Pkw-Lenker fuhr auf ein Sattelkraftfahrzeug auf: Er und seine 45-jährige Mitfahrerin erlitten Verletzungen.

Ein 31-jähriger slowakischer Staatsbürger lenkte am Montag (6. Februar) gegen 15.30 Uhr ein Sattelkraftfahrzeug auf der A5 in Fahrtrichtung Brünn durch das Gemeindegebiet von Wolkersdorf. Der nachkommende Pkw-Lenker, ein 46-jähriger Wiener, fuhr aus bisher unbekannter Ursache dem Sattelkraftfahrzeug hinten auf.

Dabei erlitten der 46-Jährige sowie seine Mitfahrerin, eine 45-jährige Frau aus dem Bezirk Mattersburg, Verletzungen unbestimmten Grades. Die 45-jährige wurde nach notärztlicher Versorgung mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 2 in das Unfallkrankenhaus Wien-Meidling geflogen. Der 46-Jährige wurde mit dem Rettungsdienst in das Landesklinikum Mistelbach gebracht.

Die Feuerwehren Wolkersdorf und Obersdorf rechneten bei der Alarmierung damit, eingeklemmte Personen befreien zu müssen. Vor Ort stellte sich heraus, dass das nicht notwendig war. Die Mitglieder setzten den Kran ein, um den Pkw bergen zu können, und machten den Lkw wieder fahrtüchtig, sodass dieser - von der Feuerwehr begleitet - langsam zur nächsten Raststation fahren konnte.

Die A5 war während des Einsatzes eine Stunde gesperrt und danach kurzzeitig erschwert passierbar: Eine Umleitung war eingerichtet.