Mistelbach: Artilleristen zu Büchsenmeistern geschlagen. 16 Mitglieder der Haubitzbatterie unter Kommandant Lukas Huber wurden im Rahmen der Barbarafeier der Kaserne Mistelbach zu Stuck- und Büchsenmeistern ernannt.

Von Michael Pfabigan. Erstellt am 05. Dezember 2019 (10:40)

Der Barbarakult wurde beim Mistelbacher Bundesheer von Major Lukas Huber wieder eingeführt, als die Artillerie organisatorisch zu den Mistelbacher Aufklärern kam. In den Jahren, als das schwere Gerät von der Zaya abgezogen war, ruhten die Feiern um die Schutzheilige der Artilleristen, jetzt, wo in Mistelbach mit der M109 wieder Artillerie stationiert ist, wurde auch der Barbara-Kult wiederbelebt.

In der Pfarrkirche wurden sie von „Barbara“ Ivonne Thiem und Kommandanten Hans Peter Hohlweg in die Gemeinschaft aufgenommen, im Mistelbacher MAMUZ wurde das dann gefeiert. Unter den Gästen: Brigadekommandant Karl Krasser, ein gelernter Artillerist, Bezirkshauptfrau Gerlinde Draxler, Mistelbachs Bürgermeister Christian Balon, ÖKB Hauptbezirksobmann Alois Kraus und Feuerwehrbezirkskommandant Reinhard Steyrer.