Bezirk Mistelbach: 34,7 % für Massentests angemeldet. Am Wochenende findet die zweite Serie an Massentests in den Gemeinden statt. Im Bezirk Mistelbach zeichnet sich wieder eine hohe Beteiligung ab: Einen Tag vor Testbeginn (Stand 15. Jänner, 11.30 Uhr) sind 26.228 Personen für einen Corona-Antigentest registriert. Das sind 34,7 Prozent der Wohnbevölkerung.

Von Michael Pfabigan. Erstellt am 15. Januar 2021 (12:29)
Wie hier in Wolkersdorf sind die Vorbereitungen für den zweiten Corona-Massentest am Wochenende abgeschlossen. Bezirksweit haben sich bisher 34,7 Prozent der Wohnbevölkerung für einen Corona-Antigentest angemeldet.
Stadtgemeinde Wolkersdorf

Die Vorbereitungen in den Gemeinden sind weitgehend abgeschlossen, die Teststraßen sind bereits oder werden aufgebaut, der Ablauf wird wie im Dezember organisiert: NÖ bietet am Wochenende in allen Gemeinden wieder kostenlose Covid-19-Antigentestungen an und, zumindest im Bezirk Mistelbach wollen viele wissen, ob sie das Virus in sich tragen - auch wenn sie nach dem Test lockdownbedingt keine persönlichen Vorteile daraus haben.

Anmelden kann man sich unter www.testung.at/anmeldung einfach und unkompliziert, wer keinen  Internetzugang hat, kann sich auch  vor Ort  bei den Teststraßen anmelden. Die Online-Anmeldung soll verhindern, dass es bei der Registrierung zu langen Schlangen kommt.

Wer ist von der Testung ausgenommen? 

  • Personen mit COVID-Krankheitssymptomen (in diesem Fall bitte den Hausarzt oder 1450 anrufen)
  • Personen die sich wegen einer anderen Krankheit im häuslichen Krankenstand befinden
  • Personen die zum Testzeitpunkt in behördlicher Absonderung (Quarantäne) sind
  • Kinder unter sechs Jahren
  • Personen die in Alten- und Pflegeheimen wohnen
  • Personen die in den letzten drei  Monaten an COVID erkrankt waren bzw. positiv getestet wurden

Infos:www.testung.at