Eibesthal: FF-Abschnitt Mistelbach ehrt Freiwillige

„Der Lockdown hat in den Feuerwehren geklappt“, sagte Abschnittskommandant-Stellvertreter Alexander Schmidt: Die Zahl der Tätigkeiten in den Feuerwehren des Abschnitts Mistelbach sank von 2019 auf September 2021 um 1.468 Tätigkeiten auf 3.912 Tätigkeiten, die Zahl der dabei eingesetzten FF-Leute sank sogar um rund 50 Prozent um 10.449 auf 11.897.

Michael Pfabigan
Michael Pfabigan Erstellt am 19. September 2021 | 17:38

Am 12. September zogen die Feuerwehren Bilanz in der Unterkirche Eibesthal über das vergangene Jahr. Abschnittskommandant Harry Schwab konnte dazu eine große Anzahl Feuerwehrleute begrüßen. Der Gesamtmannschaftsstand der 29 Feuerwehren im Raum Mistelbach stieg trotz Corona um 30 Personen auf 1.350. Neu ist, dass es im Abschnitt in Gaweinstal eine Kinderfeuerwehr mit sechs Mitgliedern bis 12 Jahre gibt, in Schrick ist eine solche in Planung.

„Schaun wir, dass wir wieder dort hinkommen, wo wir vor der Pandemie waren“, sagte Bezirks-FF-Kommandant Markus Schuster, der auch ankündigte, dass der Sonderdienst Wald- und Flurbrand aufgewertet wird: Einerseits bekommt der Sonderdienst ein neues Fahrzeug, das in Rabensburg stationiert wird. Andererseits wird es auch auf Bezirksebene künftig ein Modul für Flur- und Waldbrandbekämpfung geben, die die Basics der Anforderungen vermitteln wird. Da auch die Mannschaftsstärke landesweit verdoppelt wird, werden noch Freiwillige für den Sonderdienst melden.

Im Rahmen des Abschnittsfeuerwehrtages wurden zahlreiche Feuerwehrmitglieder geehrt:

Ehrenzeichen für vieljährige verdienstvolle Tätigkeiten auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens

Für 25 Jahre:

FF Altmanns: Christian Idinger, Manuela Kauer

FF Atzelsdorf: Karl Bergmayer, Stefan Graf, Johannes Widi

FF Bullendorf: Jürgen Pleil

FF Ebersdorf/Zaya: Christof Prukner, Christian Tatzber, Michael Vock

FF Helfens: Johann Flandorfer

FF Höbersbrunn: Philipp Schober

FF Hobersdorf: Sascha Haberl, Gerhard Weindl

FF Hüttendorf: Josef Graf

FF Ladendorf: Manuel Macher

FF Michelstetten: Rudolf Schaman

FF Mistelbach: Bernhard Fenz. Gerhard Rupp, Markus Rupp, Norbert Schön

FF Olgersdorf: Gerhard Inhauser, Alfred Plöckl

FF Schrick: Gernot Höller, Horst Pfeiler, Birgit Rathbauer, Daniel Zieger

FF Siebenhirten: Markus Schimmer

FF Wilfersdorf: Martin Seiler

Für 40 Jahre:

FF Altmanns: Anton Kacher, Gerhard Meißl

FF Eibesthal: Leopold Fried, Johann Scheiner, Franz Schöfbeck, Herbert Weigl

FF Gaweinstal: Gerhard Schreitl, Johann Schreitl

FF Höbersbrunn: Johann Petz, Johann Pleininger

FF Hobersdorf: Kurt Sieghart

FF Hüttendorf: Gottfried Stindl

FF Martinsdorf: Johann Pratsch

FF Michelstetten: Gerhard Baumgartner, Erich Haslinger

FF Mistelbach: Josef Laber

FF Pellendorf: Heinrich Gruenauer, Josef Stelzl

FF Schrick: Manfred Fritz

FF Siebenhirten: Ägydius Gemeiner, Josef Ladner

Für 50 Jahre:

FF Altmanns: Franz Schodl, Erwin Schuster, Friedrich Schuster, Richard Ullram

FF Bullendorf: Josef Pausch jun., Johann Pleil, Herbert Zangl, Georg Zimmermann

FF Ebersdorf/Zaya: Lorenz Bauer, Josef Zinkl

FF Eibesthal: Gottfried Ertl, Gerhard Grünwald, Ferdinand Karl, Leopold Scheiner, Franz Schneider

FF Garmanns: Gerhard Toifl

FF Gaweinstal: Josef Klöbl, Fritz Strobl

FF Helfens: Kurt Kraft

FF Hüttendorf: Günter Greis, Josef Schoberwalter

FF Mistelbach: Rudolf Demschner, Kurt Robl

FF Pürstendorf: Leopold Meissl, Gerhard Siegl sen.

FF Siebenhirten: Heinrich Stadtschnitzer

FF Wilfersdorf: Herbert Benedek

Medaille für 60 Jahre vieljährige Tätigkeiten auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesen

FF Eibesthal: Josef Schiller

Ehrenzeichen für 60 – Jährige verdienstvolle Tätigkeiten des NÖ Landesfeuerwehrverbandes

FF Eibesthal: Josef Schiller

Verdienstmedaille 3. Klasse in Bronze des NÖ LFVB

FF Höbersbrunn: Heinz Mayer

FF Mistelbach: Ernst Baumgartner

Verdienstzeichen 3. Klasse in Bronze des NÖ LFVB

FF Höbersbrunn: Ferdinand Wiesinger

FF Hüttendorf: Peter Schmatzberger

FF Martinsdorf: Oliver Plocek

FF Mistelbach: Erich Bogner, Markus Rupp, Martin Schmidt, Georg Weiß

Verdienstzeichen 2. Klasse in Silber des NÖ LFVB

FF Höbersbrunn: Franz Buchinger

FF Mistelbach: Kurt Robl

FF Schrick: Manfred Bittner

Verdienstzeichen 3. Stufe in Bronze des ÖBFV

FF Höbersbrunn: Albert Eckelhart

Dankesurkunde Feuerwehrjugend: FF Atzelsdorf für 25-jährige Tätigkeiten

Urkunden für 125-jährige Tätigkeiten: FF Höbersbrunn, FF Hüttendorf, FF Siebenhirten

Dankesurkunden: 

FF Altmanns: EBI Christian Idinger, EBI Roland Idinger, EABI Johann Ullram

FF Asparn: EHBI Ernst Brunnhuber

FF Eibesthal: EOBI Christian Schneider

FF Grafensulz: EOBI Alois Frühwirth

FF Höbersbrunn: EOBI Albert Eckelhart

FF Hobersdorf: EHBI Kurt Sieghart

FF Hüttendorf: EOBI Peter Schmatzberger

FF Martinsdorf: HFM Jürgen Maier

FF Michelstetten: EOBI Rudolf Schamann

FF Olgersdorf: EBI Johann Kugler

FF Siebenhirten: EOBI Karl Tupi