Mistelbach: Sommerszene öffnet, kein EM-Public Viewing. Schritt für Schritt wird in Österreich wieder geöffnet, sodass es langsam aber doch landesweit wieder zurück zu einer gewissen Normalität geht. Auch in Mistelbach sieht man mit großer Vorfreude dem Sommer entgegen: Die Sommerszene wird, wenn auch unter Coronabedingungen, statt finden, das European Street Food-Festival und das Public Viewing zur Fußball-EM werden abgesagt.

Von Redaktion Mistelbach. Erstellt am 14. Mai 2021 (18:08)
Die Sommerszene startet heuer am 2. Juli unter Coronabedingungen.
Usercontent, Josef Schimmer

Die Corona-Pandemie hat natürlich auch auf die Mistelbacher Sommerszene Auswirkungen. Dennoch ist es wie schon im Vorjahr gelungen, dass der größte Schanigarten des Weinviertels auch 2021 wieder seine Tore öffnen darf! „Für den Besuch am Areal hinter dem Sportzentrum Mistelbach gelten natürlich auch die jeweils gültigen Corona-Sicherheitsbestimmungen, doch das Abhalten dieses beliebten Sommerevents ist unter Einhalten der jeweiligen Bestimmungen immer noch besser, als die Sommerszene zur Gänze abzusagen“, betont Bürgermeister Erich Stubenvoll. 

Zu diesen Bestimmungen zählen u.a. das Reservieren der Sitzplätze online, das Tragen einer FFP2-Maske sowie das Einhalten der vorgeschriebenen Sicherheitsabstände. Die genauen Maßnahmen werden nach Bekanntgabe der Bedingungen für den Besuch von Sommerfesten seitens der Österreichischen Bundesregierung auf der Homepage www.sommerszene-mistelbach.at bekannt gegeben und laufend aktuell gehalten.

Programm-Highlights: Zu den Programm-Highlights der diesjährigen Sommerszene zählen u.a. eine Austropop-Nacht mit „Die3“, ein „Best of Udo“ mit Hannes Rathammer und Big Band, Partystimmung mit „Kornfeld“, eine Schlagernacht mit Marlena Martinelli und Udo Wenders sowie das Comeback der „Mugl Company“. Als Ersatz für das abgesagte Bezirkshauptstadtfest soll am letzten Augustwochenende ein Alternativprogramm angeboten werden. Das genaue Programm wird ab Mitte Juni ebenfalls auf der Homepage www.sommerszene-mistelbach.at bekannt gegeben.

Öffnungstage: Freitag, 2. Juli bis Sonntag, 29. August sowie zusätzlich am Sonntag, 18. Juli und Sonntag, 29. August

Öffnungszeiten: Donnerstag, Freitag und Samstag ab 18.00 Uhr, Sonntage: ab 11.00 Uhr

Eintritt:  Der Eintritt in die Mistelbacher Sommerszene ist grundsätzlich frei, außer am Samstag, 3., Samstag, 17. und Samstag, 31. Juli sowie am Samstag, 7. und Samstag 21. August, wo jeweils 7 Euro Eintritt zu bezahlen sind.

Corona-bedingte Verschiebung:

European Street Food Festival: Aufgrund der Corona-bedingten Absage des ursprünglichen Termins für das European Street Food Festival in Mistelbach Anfang Juni wurde in enger Absprache mit den Organisatoren des beliebten Festivals nach einem Ersatztermin gesucht. Nach Rücksprache mit den politischen Vertretern sowie den Organisatoren ist es gelungen, als neuen Termin Samstag, den 10. Juli, von 11.00 bis 22.00 Uhr sowie Sonntag, den 11. Juli, von 11.00 bis 20.00 Uhr zu fixieren, da das zu dieser Zeit ursprünglich geplante Public Viewing vor dem Rathaus heuer nicht stattfinden wird. Die Organisatoren des European Street Food Festivals werden daher an diesem Wochenende wieder mit ihren Speisen aus unterschiedlichsten Ländern der Welt in Mistelbach gastieren! Und das bei freiem Eintritt!

Corona-bedingte Absagen:

Public Viewing und Bezirkshauptstadtfest: Leider nicht wie ursprünglich geplant können heuer das Public Viewing im Rahmen der Fußball-Europameisterschaft zwischen Mitte Juni und Mitte Juli wie auch das kulturelle Highlight des Sommers, das große Bezirkshauptstadtfest Ende August, stattfinden. Während das Public Viewing leider ersatzlos gestrichen werden musste, wird es – vorbehaltlich der dafür nötigen Genehmigungen und Verordnungen seitens der Österreichischen Bundesregierung – für das Bezirkshauptstadtfest ein Alternativprogramm am letzten Augustwochenende beim Areal der Mistelbacher Sommerszene inkl. geplanten Vergnügungspark bei der sogenannten „Jandlwiese“ geben.