Die Schnellsten im Trog. Die Jugend Eichenbrunn stellte mit dem diesjährigen Sautrogrennen ein Megaevent auf die Beine, gab es auch noch nie so eine große Zahl von Anmeldungen, selbst aus Bayern war ein Team angereist.

Erstellt am 16. Juli 2019 (11:38)

Rund sechzig Gruppen gaben ihr Bestes. Das Programm startete am Samstag mit einem spektakulären „Nightrace“. Am Sonntag stachen dann die mutigen Kapitäne des Hauptbewerbes in die Eichenbrunner Schwemme. Natürlich wollte jedes der Teams nicht nur das schnellste sein, sondern auch das am besten kostümierte.

Die Wahl fiel ob der unzähligen originellen und lustigen Maskierungen und Verkleidungen nicht gerade leicht. Den Sieg konnte am Ende das Siegerteam des Vorjahres „Wir holen den Sieg zurück“ aus Patzmannsdorf für sich entscheiden. Mit dem zweiten Platz musste sich das Team „Vollbenziner“ begnügen.