Adeg-Markt in Ladendorf baut um. Das Geschäft wird von 7.8. bis 16.9. geschlossen. Auf der Festwiese hinter dem Gemeindeamt wird ein Provisorium aufgestellt.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 05. August 2020 (03:07)
Karl Bauer undThomas Ludwig bei der Besichtigung des Platzes für den Ersatzstand.
zVg

Der Adeg-Markt in Ladendorf ist in die Jahre gekommen. Aus diesem Grund wird er umfassend erneuert und muss daher in der Zeit vom 7.8. bis 16.9. geschlossen werden. Am 17.9. findet um 8 Uhr eine Eröffnung des neuen Marktes statt.

Die Umbaumaßnahmen umfassen vom Eingang über den Boden bis zur Wursttheke und dem Obst- und Gemüsestand wirklich jeden Bereich. Aber Ladendorf muss in dieser Zeit nicht ganz ohne Nahversorger auskommen. Karl Bauer hat sich bereit erklärt, für Dinge des dringenden täglichen Gebrauchs einen Ersatzstand auf der Festwiese hinter dem Gemeindeamt aufzustellen. Dieser wird wochentags von 7 bis 12 Uhr offen sein.

Es werden Milchprodukte, Brot, Gebäck, Zucker, Mehl, etc. angeboten. Postdienstleistungen oder die Lotto- und Toto-Annahmestelle wird es während der Umbauarbeiten nicht geben. „Ich bedanke mich bei Karl Bauer und seinem Team für die Versorgung mit den Lebensmitteln für den täglichen Gebrauch auch während der Umbauphase!“, so Bürgermeister Thomas Ludwig.